Bezirksschule


Die Bezirksschule vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine breite Allgemeinbildung und schafft die Grundlagen für den Besuch einer Maturitätsschule oder das Ergreifen einer anspruchsvollen beruflichen Ausbildung. Sie stellt hohe Ansprüche in Bezug auf Lernfähigkeit, Lerntempo, geistige Beweglichkeit, Abstraktionsfähigkeit und Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler. In allen Fächern werden erweiterte Anforderungen gestellt. Zusätzlich wird Lateinunterricht angeboten. Die Bezirksschule erfüllt damit ihren dualen Bildungsauftrag, einerseits als Progymnasium und anderseits als Zubringer für die Berufsschulen. Der Unterricht findet in einem ausgeprägten Fachlehrersystem statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Bezirksschule Lenzburg stammen hauptsächlich aus den sechs Gemeinden Ammerswil, Lenzburg, Othmarsingen, Rupperswil, Schafisheim und Staufen. Gelegentlich besuchen auch Jugendliche aus Hendschiken, Hunzenschwil und Niederlenz diese Schule. Die durchschnittliche Klassengrösse liegt aktuell bei 21 Lernenden.